FIRMENWAGEN-KOSTEN

Die Relevanz für Sie als Arbeitgeber

Firmenwagenkosten: die Relevanz für Sie als Arbeitgeber

Ein Firmenwagen ist nicht nur ein attraktiver Anreiz für Mitarbeiter, sondern auch ein wirksames Instrument zur Steigerung der Arbeitsmoral und des Engagements. Mit einem Firmenwagen signalisieren Sie als Arbeitgeber, dass Sie die Mobilitätsbedürfnisse Ihrer Mitarbeitenden ernst nehmen und bereit sind, ihnen die notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen, um ihre Arbeit (aber auch Ihre Freizeit) effizient und effektiv auszuführen.

Mit der Bereitstellung eines Firmenwagens sind allerdings auch Kosten für den Arbeitgeber verbunden, mit denen Sie vertraut sein sollten. Die Gesamtkosten, die ein Arbeitgeber für einen Firmenwagen aufbringen muss, hängen von verschiedenen Faktoren ab, darunter der Wert des Fahrzeugs, die Versicherungskosten, die Kosten für die Wartung und Instandhaltung sowie die Kraftstoffkosten. Darüber hinaus müssen Arbeitgeber auch die steuerlichen Aspekte von Firmenwagen berücksichtigen. In Deutschland beispielsweise gelten Firmenwagen als geldwerter Vorteil und sind daher steuerpflichtig. Wir bei AMS sind der Meinung, dass es dem Arbeitgeber eine Freude sein sollte, seinen Mitarbeitern ein Dienstwagenleasing zu ermöglichen. Dazu gehört auch die entsprechende Kostenfreistellung für den Arbeitgeber. Unsere Lösung “JobCar” ermöglicht neue Formen der Gehaltsumwandlung ohne schädliche Nebenwirkungen für Arbeitgeber – doch mehr dazu an anderer Stelle.

Trotz der Kosten können klassische Firmenwagen eine lohnende Investition für Arbeitgeber sein. Sie können helfen, talentierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten, die Produktivität zu steigern und ein positives Image für Ihr Unternehmen zu schaffen.

Wir verstehen, dass die Entscheidung, Firmenwagen bereitzustellen, eine wesentliche finanzielle Verpflichtung beinhaltet. Aus diesem Grund empfehlen wir den Arbeitgebern, sich vom klassischen Dienstwagen und den damit verbundenen Kosten abzuwenden und durch AMS beraten zu lassen. Eine wohlüberlegte Entscheidung über die Bereitstellung von Firmenwagen, um die Zufriedenheit der Mitarbeiter und den Erfolg des Unternehmens zu gewährleisten, wird mit der Lösung JobCar erleichtert. Denn Dienstwagenüberlassung soll eine Freude sein. Für den Arbeitnehmer, aber auch für den Arbeitgeber.

 

FAQ zu Firmenwagenkosten
Warum sollten Arbeitgeber in Betracht ziehen, Firmenwagen anzubieten?

Die Bereitstellung von Firmenwagen für Mitarbeiter hat den Vorteil, nicht nur als Anreiz zu dienen, sondern auch die Mitarbeitermotivation und das Engagement zu steigern. Arbeitgeber können damit signalisieren, dass sie die Mobilitätsbedürfnisse ihrer Mitarbeiter ernst nehmen und bereit sind, die erforderlichen Ressourcen für eine effiziente Arbeitsweise bereitzustellen. Durch das von AMS entwickelte JobCar-Modell ist der Arbeitgeber von herkömmlichen Kosten- und Haftungsrisiken befreit. 

Welche finanziellen Verpflichtungen gehen mit der Bereitstellung von Firmenwagen für Arbeitgeber einher?

Im klassischen Modell setzen sich die Kosten, die Arbeitgeber für Firmenwagen tragen, aus verschiedenen Faktoren zusammen. Dazu gehören der Wert des Fahrzeugs, die Versicherungskosten, Aufwendungen für Wartung und Reparaturen sowie die Ausgaben für Kraftstoff. Bei dem JobCar-Modell von AMS fallen diese Kosten für den Arbeitgeber weg. 

Wie kann AMS Arbeitgebern bei der Entscheidung für Firmenwagen helfen?

AMS bietet mit seiner Lösung “JobCar” eine Möglichkeit, die Bereitstellung von Firmenwagen für Arbeitgeber zu erleichtern. Diese Lösung ermöglicht neue Ansätze zur Gehaltsumwandlung, ohne negative Auswirkungen auf das Unternehmen. AMS empfiehlt Arbeitgebern, sich beraten zu lassen und von herkömmlichen Dienstwagen-Modellen abzuweichen, um die Zufriedenheit der Mitarbeiter und den Unternehmenserfolg zu fördern.

BLOGBEITRÄGE